Mori-Ôgai-Gedenkstätte Berlin / ベルリン森鷗外記念館・ベアーテ・ヴォンデ

Vortrag in Guben am 17.2.2018

E I N L A D U N G zum 15. Stadtwächterstündchenam Samstag, dem 17. Februar 2018

Guben – Berlin – Tokio – und zurück!

Ein Lebens-Reise-Bericht von und mit BEATE WONDE
1954 in der Neißestadt geboren, führte sie ihr außergewöhnlicher Weg in die weite Welt – anfangs zum Studium nach Berlin und dann nach Tokio!
Seit mehr als 30 Jahren betreut sie die Mori-Ôgai- Gedenkstätte in Berlin, kuratierte 60 Ausstellungen, war als Dolmetscherin unterwegs, veröffentlichte zahlreiche Aufsätze und Publikationen und findet selbst in Japan erstaunliche Gubener Zeit-Spuren.
Die Veranstaltung mit Vortrag und Lichtbildern findet am Samstag, dem 17. Februar 2018, im Stadtwächterstübchen Frankfurter Straße 12 in Guben statt und beginnt um 17 Uhr. Anmeldung unter 03561-551304 erbeten. Eintritt 5,- Euro. Ihr Gubener Stadtwächter Andreas Peter.

Zeichnung: Mito Takahiko, Maratonläufer, 2018


Einladung zum 15. Stadtwächterstübchen. Neisse-Echo Stadt Guben und Schenkendöbern vom 16. Februar 2018. S. 29


Vorträge《関連記事》