Mori-Ôgai-Gedenkstätte Berlin / ベルリン森鷗外記念館・ベアーテ・ヴォンデ

Boxenstop in Suzuka – Vorbereitung der Ausstellung zu Tuschsteinen

Vom 8.-10.11. halte ich mich in Suzuka auf, dem Ort, der für seine Formel-1-Rennen bekannt ist.
Hier gibt es auch eine der wenigen Werkstätten, in denen die von Künstlern hoch geschätzte Kalligraphie-Tusche noch per Hand hergestellt wird. Und ein Literaturmuseum für Mori Ôgais Lyrikerfreund Sasaki Nobutsuna, in dessen Zeitschrift „Kokoro no hana“ (Blume des Herzens) Ogais viele Tanka publiziert hat.

Am 9.11. trafen wir uns zu Absprachen für die ab Juni/Juli in der MOG geplante Ausstellung. Dei Finanzierung steht noch nicht, doch freue ich mich schon auf den Auftritt von Herrn Itô bei der nächsten Langen Nacht der Museen 2019 (meiner letzten).


Ausstellungen《関連記事》

Mit der Nutzung unserer Dienste sowie dem Klicken des „OK“ Buttons erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und verwenden. Weiterlesen …