Mori-Ôgai-Gedenkstätte Berlin / ベルリン森鷗外記念館・ベアーテ・ヴォンデ

Hachirô KANNO „Permanescence“ in der Kunststation Kleinsassen

Am 31.Mai eröffnete Frau Monika Ebertowski, die neue Direktorin der Kunststation Kleinsassen bei Fulda als erstes Projekt eine große Einzelausstellung des in Paris lebenden japanischen Künstlers Hachirô Kanno, mit dem mich eine jahrzehntelange Freundschaft verbindet und den ich für die Ausstellung vorgeschlagen habe. Sein Bruder hatte sich 2004 an dem von mir initiierten Kalligraphiewettbewerb für die Gestaltung der Hauswand Marienstr. 32 beteiligt.

Ursprünglich war im Anschluss an die Ausstellung in Kleinsassen eine kleine Kabinett-Ausstellung in der MOG vorgesehen, was sich allerdings aus terminlichen und versicherungsrechtlichen Gründen zerschlug. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Vorerst haben wir für 2017 Tuschzeichnungen zum Thema „Kappa“ ins Auge gefasst. Das wäre dann die erste Austellung Kannos in Berlin.

IMG_1236

IMG_1248

IMG_1252

IMG_1256

IMG_1267

IMG_1273


Ausstellungen《関連記事》

Mit der Nutzung unserer Dienste sowie dem Klicken des „OK“ Buttons erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und verwenden. Weiterlesen …