Mori-Ôgai-Gedenkstätte Berlin / ベルリン森鷗外記念館・ベアーテ・ヴォンデ

Führung über Friedhöfe am Mehringdamm 27.9. 11 Uhr

Führung Friedhöfe Mehringdamm

IMG_0868
IMG_0887
DSCN3435
DSCN3431
DSCN3429
IMG_0872

Führung über Friedhöfe am Mehringdamm durch Frau Beate Wonde

Im letzten Jahr zu O-Bon hat uns Frau Beate Wonde, Kuratorin der Mori-Ogai- Gedenkstätte, über den (Alten) St.Matthäus Kirchhof in Kreuzberg geführt.
Die damals Beteiligten waren von dem Fachwissen von Frau Wonde begeistert und baten um die Besichtigung eines weiteren Berliner Friedhofs. Nun ist es soweit- Frau Wonde bietet Ende September eine Führung an über die Friedhöfe am Mehringdamm, die zur Jerusalem-, Neuen und Dreifaltigkeitskirche I gehörten und zu den eindrucksvollsten Begräbnisstätten Berlins zählen. Sie schreib dazu: „Ich habe mich für diese Anlage nicht wegen einiger Japan-Bezüge entscheiden, sondern eher, um Ihnen einen Ort vorzustellen, an dem Sie jederzeit mit Ihren japanischen Freunden eine kaum bekannte Ausstellung besichtigen können. Neben den Gräbern z.B. von E.T.A. Hoffmann, Chamisso und der von mir sehr geschätzten Berliner Saloniere Rahel Varnhagen von Ense ist dieser Friedhof vor allem wegen der Gräber von Felix Mendelssohn-Bartholdy und seiner Schwester Fanny nebst weiteren Familienmitgliedern ein Mekka für Musikliebhaber. Wir bewegen uns an diesem stillen Ort also quasi „Auf Flügeln des Gesanges…“ (eine Komposition, welche der NHK-Kinderchor bei seinen Auftritten in Deutschland stets im Programm hatte) und werden in der einstigen Trauerhalle eine äußerst informative Ausstellung finden über die Geschichte der weitverzweigten Familie Mendelssohn.“
In der Nähe des Friedhofs befindet sich das nette Restaurant Riehmers (Hagelberger Str. 9), wo Sie diesen Vormittagsspaziergang ausklingen lassen können.

Termin: Sonntag, den 27.09.2015 um 11 Uhr
Treff: Eingang des Friedhofs, Mehringdamm 21, 10961 Berlin Führungsgebühr: 5 Euro Anmeldung: djg-berlin@t-online.de
BVG: U-Bahn U1+ U6 Hallesches Tor, U6 + U7 Mehringdamm
Bus M19 Mehringdamm, 248, N42, M41 Hallesches Tor oder Zossener Brücke, Bus 248 und Bus M41 Blücher Straße
Kawaraban September 2015 Seite 7


Sonstiges《関連記事》

Mit der Nutzung unserer Dienste sowie dem Klicken des „OK“ Buttons erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und verwenden. Weiterlesen …