Mori-Ôgai-Gedenkstätte Berlin / ベルリン森鷗外記念館・ベアーテ・ヴォンデ

Verabredung mit der Zukunft

Am 29.9. besuchte mich Herr Mito mit seiner Frau überraschend. Offenbar hat er doch noch einmal am Marathon teilgenommen, zum 16. Mal, ist aber nicht nach Zeit gelaufen, dafür wieder im Ninja-Kostüm. Wenn man ihm unterwegs „nihau“ zurief, ist er zurück gerannt und hat klargestellt, dass er Japaner ist, nicht Chinese. Man hat den Eindruck, an diesen Verwechslungen hat sich seit Ogais Zeiten nichts geändert
Er hat mir einen Videoletter von seinem Enkel Hinata im Touch-Pad mitgebracht. Hinata-kun sagt in der Aufnahme, wer er ist (4. Jahr Mittelschule, 10 Jahre alt) und dass er im nächsten März für eine Woche mit seinem Opa nach Berlin kommen und dabei auch unbedingt die MOG besuchen will. (Leider lässt sich die Datei nicht hochladen…)

marathon-2016-1

Mein erster Video-Letter, von einem 10jährigen! – bin ganz gerührt. Herr Mito hatte nach der Pensionierung immer den Wunsch, nach Deutschland zu fahren, dann kam der Marathon – in andere Länder fährt er nicht, er spart für die jährliche Deutschland-Reise. Und dieses Erbe will er nun seinem Enkel mitgeben, den er nächstes Jahr hier einführen will.

Welches andere Museum bekommt wohl Video-Botschaften von der Enkelgeneration der jetzigen Besucher und verabredet sich langfristig mit ihr???

marathon-2016

dsc04133


Sonstiges《関連記事》

Mit der Nutzung unserer Dienste sowie dem Klicken des „OK“ Buttons erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und verwenden. Weiterlesen …