Mori-Ôgai-Gedenkstätte Berlin / ベルリン森鷗外記念館・ベアーテ・ヴォンデ

Ernst-Toller-Preis 2018 an Wolf Biermann

Zwei Tage vor dem Pettenkofer-Jubläum, am 1. Dezember, wurde der Ernst-Toller-Preis des Jahres 2018 an Wolf Biermann vergeben im biedermeierlichen Stadttheater von Neuburg a.d. Donau.

Seine Stimme klang noch wie von den alten Tonbandspulen, die wir als Jugendliche heimlich überspielt hatten. Denselben Preis hatten vor ihm z.B. Juli Zeh und Christoph Ransmayr erhalten.

Biermann sang mit seiner Frau Pamela, noch immer mit viel schwarzer Galle.

Am nächsten Tag war ich eigeladen, an der Jahresversammlung der Toller-Gesellschaft teilzunehmen. Anschließend besichtigten wir die alte Provinzialbibliothek, wo einen sofort „Der Name der Rose“ in den Sinn kam.


Sonstiges《関連記事》

Mit der Nutzung unserer Dienste sowie dem Klicken des „OK“ Buttons erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und verwenden. Weiterlesen …