Mori-Ôgai-Gedenkstätte Berlin / ベルリン森鷗外記念館・ベアーテ・ヴォンデ

Fukushima Yasuki & Jeffrey Angles zu Gast in MOG

Am 16.6.2017 überraschten mich die Poeten Fukushima Yasuki und Jeffrey Angles in der MOG, die mit zwei Veranstaltungen am 18. Poesie festival berlin beteiligt waren.
Am 18.6. besichtigten wir gemeinsam mit dem haitianischen Dichter James Noel das KZ Sachsenhausen, wo Herr Fukushima spontan buddhistische Sturen für die Ermordeten sang. Ein unvergesslicher, tief bewegender Moment.

Jeffrey kenne ich indirekt über unsere gemeinsame Freundin, die Schriftstellerin Itô Hiromi. Er hat den diesjährigen Literaturpreis der Yomiuri-Zeitung erhalten als erster Ausländer für seinen auf auf Japanisch verfassten, selbst für mich leicht lesbaren Gedichtband „Watshi no hizuke henkôsen/Meine Datumsgrenze“. Als Professor für Japanische Literatur und Übersetzung an der Western Michigan University lehrt er auch Mori Ôgai, was zu anregenden Diskussionen führte, während ich als Kamikaze-Fahrerin versuchte, alle heil wieder ins Hotel zu bringen.


Sonstiges《関連記事》

Mit der Nutzung unserer Dienste sowie dem Klicken des „OK“ Buttons erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und verwenden. Weiterlesen …